Spielberichte

Er steht wieder auf der Kommandobrücke - Trainer Jürgen Halper. Foto: SVO - G. Schmalzer

Zum fünften Mal in Folge ungeschlagen !!!

Jürgen Halper übernimmt nach seiner dreiwöchigen Zwangspause wieder den Kommandostand und muss in seinem Comeback-Spiel nicht nur Dominik Farkas sondern auch Torjäger Thomas Herrklotz wegen Verletzung vorgeben. Sein 4-2-3-1 greift aber hervorragend und erstmals seit dem 26.10. (2:0 in Bad Sauerbrunn) gelingt seinen Schützlingen ein voller Erfolg ohne Gegentreffer.

Es dauert etwa 25 Minuten, bis sich Wessely & Co an den etwas holprigen Platz gewöhnen, Siegendorf kann aber aus den Anpassungsschwierigkeiten der Oberwarter kein Kapital schlagen. Als Christoph Koch innerhalb weniger Sekunden gleich zweimal mit Schüssen an Siegendorf-Schlussmann Kruiss scheitert, ist das für die SVO gleichsam das Startsignal, die Initiative an sich zu reißen. Nach einer halben Stunde jagt Peter Lehner einen Freistoß hoch über das Tor, der zweite Versuch in der 34. Minute ist dann aber von Erfolg gekrönt. Der Schuss aus mehr als 30 m wird noch von der Mauer abgefälscht und schlägt unhaltbar im Siegendorfer Gehäuse ein. Es gibt diesmal keine Diskussionen, wer den Treffer erzielt hat, der Torschütze heißt eindeutig Peter Lehner. Auch weil ein Bombenschuss von Ivanovic nur am Lattenkreuz landet, führt Oberwart zur Pause mit 1:0

Nach dem Seitenwechsel nimmt die Überlegenheit der Gäste noch zu, die ersten Chancen hat jedoch Siegendorf, die SVO-Defensive ist aber hellwach und verhindert mit viel Einsatz Zählbares. In der 59. Minute ein blitzschneller Konter aus der SVO-Abwehr, ab der Mittelauflage ist Adam Balla alleine unterwegs und lässt Kruiss keine Abwehrchance - das 0:2 ist perfekt. In der Folge scheitert Peter Gergó im eins-zu-eins am Siegendorfer Torhüter, und bei einem Foul an Stefan Wessely hätte man auch auf Elfmeter entscheiden können. Es bleibt beim insgesamt verdienten Auswärtserfolg in einem wirklich guten und unterhaltsamen Spiel der Burgenlandliga.

Obm. Stv. Ludwig "Wickerl" Tuba:
"Wir haben fast eine halbe Stunde gebraucht,  um die Partie in den Griff zu bekommen, ab dem 1:0 war ich mir ziemlich sicher, dass die Burschen nichts mehr anbrennen lassen. Vor dem Spiel hätte ich ein Unentschieden mit Vergnügen unterschrieben, jetzt bin ich natürlich überglücklich über den Sieg und über die Art und Weise, wie unsere Mannschaft hier aufgetreten ist."

BVZ-Burgenlandliga / 24. Runde
Fr, 26.04.2019, 19:30 Uhr, Sportplatz Siegendorf, 300 ZS, SR K. Windisch
ASV Siegendorf - SV Klöcher Bau Oberwart  0:2 (0:1)

ASV Siegendorf:
Kruiss; Tullis, Buliga, Augustini, Ivanovic, Frithum, N. Lehner, B. Lehner, Wölfer, Mauthner, Drga (81. Ebner)
SV Klöcher Bau Oberwart:
Sipos; C. Koch, K. Koch, Faszl, Müllner; Penzinger, Lehner; Balla, Wessely, Gergó; Zapfel (75. Hemmer)

Tore:
0:1 P. Lehner (34./Freistoß)
0:2 Balla (60.)

Gelb für OW:
P. Lehner (66./Foul/#2), Balla (88./Unsportl./#1)


BVZ-Burgenlandliga Reserven / 24. Runde
Fr, 26.04.20.19, 17:30 Uhr, Sportplatz Siegendorf, 40 ZS, SR Y. Buran
ASV Siegendorf U23 - SV Klöcher Bau Oberwart U23  3:1 (1:1)

Tore:
Terdy (39.), Fasching (57.), Frank (76.); Gröller (40.)


Nächstes Spiel
BVZ-Burgenlandliga / Nachtrag 25. Runde
Di, 07.05.2019, 18:00 Uhr, Sportplatz Wimpassing, SR H. Alija
SV Wimpassing - SV Klöcher Bau Oberwart