Spielberichte

Give me Five zwischen Söhnchen Lian und Papa Christopher Feiner, der wenige Minuten vorher den Siegestreffer gegen SV Eltendorf erzielt hatte. Foto: SVO / G. Schmalzer - 2019

Trotz Unterzahl verdienter Sieg gegen Eltendorf

Schon vor dem Spiel meint Präsident Gerhard Horn zum Autor dieses Berichts: "Wir sind zwar die haushohen Favoriten, aber mein Gefühl sagt mir, das wird ganz sicher kein Selbstläufer." Und der SVO-Boss sollte zu 200 % Recht behalten. Mit Florian Jandl leitet ein junger Schiedsrichter die Partie, der heute sicher nicht seinen besten Tag hat und vor allem jegliches Fingerspitzengefühl vermissen lässt. So zeigt er nach wenigen Spielsekunden Daniel Seper beim allerersten Foul in dieser Partie bereits die gelbe Karte, eine Verwarnung, die rund 40 Minuten später noch Folgen für Oberwart haben sollte. Zunächst übernehmen die Oberwarter das Kommando, kommen aber kaum zu zwingenden Möglichkeiten. Eltendorf baut vor dem eigenen Strafraum zwei Viererblöcke auf, an denen sich die Heimischen immer wieder die Zähne ausbeissen. Für den Angriff tun die Gäste so gut wie überhaupt nichts, die rund 350 Zuschauer im Informstadion müssen sich in Geduld fassen. In der 39. Minute dann der Schock für Oberwart, nach einem Eckball für Eltendorf geht plötzlich Schaffer zu Boden, Schiri Jandl gibt einen mehr als diskussionswürdigen Strafstoß und zeigt "Übeltäter" Daniel Seper auch noch gelb-rot. Den Penalty verwandelt Nico Binder bombensicher, und die Eltendorfer wissen nicht einmal, warum sie zur Pause mit 1:0 in Front liegen. 

Mit einem Mann weniger hat Oberwart ab dem Seitenwechsel gefühlte 75% Ballbesitz. Eltendorf gefällt sich ab der 46. Minute nur noch darin, möglichst viel Zeit zu schinden. Bei jeder noch so kleinen Berührung durch einen Oberwart-Spieler geht ein Eltendorfer mit einem Aufschrei zu Boden und wälzt sich mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen, um wenige Sekunden später wieder topfit über den Platz zu sprinten. Tormann Baliko, der bei Chancen von Paulo Jani und Thomas Herrklotz mit großartigen Reaktionen glänzt, benötigt plötzlich für jeden Ausschuss oder Abstoß von seinem Tor zwischen 30 und 40 Sekunden und verscherzt sich damit viele Sympathien. Nach einer Serie von vier Eckbällen klappt es dann endlich mit dem Ausgleich, Peter Gergó ist per Kopf erfolgreich und erzielt den längst verdienten Treffer zum 1:1. Das Spiel läuft weiter wie auf einer schiefen Ebene Richtung Tor der Eltendorfer, bei einem weiteren Kopfball von Gergó rettet Baliko per Faustabwehr. Zwei Mal bleibt der Eltendorf-Goalie im eins-zu-eins gegen Herrklotz Sieger und nimmt dem SVO-Goalgetter den Ball vom Fuß. Und in der 89. Minute wird das Zeitschinden der Eltendorfer zur Freude der SVO-Fans doch noch bestraft: Nach einem von Dominik Doleschal per Hinterkopf zur Mitte verlängerten Corner ist "Büffel" Christopher Feiner zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort, drischt die Kugel flach ins lange Eck und benötigt danach tatsächlich die Konstitution eines Büffels, um die Gratulationen und Schulterschläge seiner Kollegen körperlich durchzustehen. 

Präsident Gerhard Horn:
"Es war das erwartet schwere Spiel, es ist nun einmal nicht leicht, gegen eine acht oder neun Mann starke Menschenmauer anzurennen. Die Szene vor dem Elfmeter hätte ich gerne noch einmal gesehen, ich glaube nicht, dass es ein Elfer-Foul war, aber lamentieren bringt nichts. Der für mich nicht besonders gute Schiedsrichter hat so entschieden und man muss es zur Kenntnis nehmen. Schade nur, dass Daniel Seper wegen einer meiner Meinung nach klaren Fehlentscheidung gegen Markt Allhau fehlen wird."

BVZ-Burgenlandliga / 9. Runde
Fr, 27.09.2019, 19:30 Uhr, Informstadion, 350 ZS, SR F. Jandl
SpG Oberwart/Rotenturm - SV Eltendorf  2:1 (0:1)

SpG Oberwart/Rotenturm:
Sipos; C.Koch, Seper, Penzinger, Gergó; Wessely, Radics; Doleschal, Herrklotz, Jani (67. D. Farkas); Feiner
SV Eltendorf:
Baliko; Unger, Wukitsevits, Binder, Poandl, T. Kossits, Kovacsits, Schaffer (76. Bleyer), D. Kossits, Wilgruber, Hirt

Tore:
0:1 Binder (39./Elfm.)
1:1 Gergó (62.)
2:1 Feiner (89.)

Gelb f. SVO:
Seper (2./Unsportl./#1), Gergó (71./Foul/#1), Wessely (88./Kritik/#2)

Gelb-Rot:
Seper (39./Foul/im nächsten Spiel gesperrt)


BVZ-Burgenlandliga Reserve / 9. Runde
Fr, 27.09.2019, 17:30 Uhr, Informstadion, 30 ZS, SR K. Huber
SpG Oberwart/Rotenturm U23 - SV Eltendorf U23  3:1 (2:0)

Besonderes:
Marc Farkas erzielte bereits nach wenigen Sekunden das 1:0, erlitt aber beim Torschuss eine Oberschenkverletzung und musste ausgewechselt werden. Max Neubauer steuerte zwei Treffer bei und zog sich auf dem Weg zu seinem 3. Treffer ebenfalls eine Oberschenkelverletzung zu, die eine Auswechslung erforderlich machte.

Tore:
M. Farkas (1.), Neubauer (47., 62.); Pummer (79.)


Nächstes Spiel:
BVZ-Burgenlandliga / 10. Runde
Fr, 04.10.2019, 19:30 Uhr. Informstadion, SR C. Wisak (Vorspiel Beginn 17:30 Uhr - SR M. Prenner)
SpG Oberwart/Rotenturm - UFC Markt Allhau