Spielberichte

Nach dem Spiel war Trainer Jürgen Halper mit dem Auswärtspunkt zufrieden, auch wenn mehr drinnen war. Foto: SVO / G. Schmalzer

Remis am Wetterkreuz

Oberwart ist, so viel sei vorweg genommen, die Tabellenführung wieder los. Das Positive daran ist, es lebt sich leichter und besser als Jäger, denn als Gejagter. Das Spiel in Bad Sauerbrunn zeigt zwei völlig unterschiedliche Spielhälften. Die ersten 45 Minuten sind bei beiden Teams von sehr viel taktischer Disziplin geprägt, Oberwart hat allerdings ein deutliches Chancenplus. Bei Schüssen von Feiner und Herrklotz sowie einem Kopfball von Gergó kann  Böcskör im Tor von Sauerbrunn das Ärgste verhindern. Auf der Gegenseite ist SVO-Goalie Gabor Sipos bei einem Schuss von Kubik auf dem Posten. Gegen einen Volley-Scherzler von Daniel Seper nach einer halben Stunde ist Böcskör dann aber machtlos.  Die Partie bleibt rassig und kampfbetont, spielerische Gustostückerl sind Mangelware, es geht schließlich mit einem 0:1 für die SpG Oberwart/Rotenturm in die Pause. 

Nach Wiederbeginn nimmt das Spiel dann rasch Fahrt auf und binnen elf Minuten dreht Sauerbrunn durch Tore von Vargek und Ofner den Rückstand in eine 2:1-Führung. Oberwart bleibt unbeeindruckt, legt noch einmal an Tempo zu und schafft durch Peter Gergó wenig später den Gleichstand. Danach sind die Gäste klar dominierend, wollen unbedingt die drei Punkte aus dem Wetterkreuzstadion entführen. Schusspech und ein starker Markus Böcskör verhindern dieses Vorhaben. In den letzten beiden Spielminuten kassiert Florian Derler gleich zwei Mal die gelbe Karte und muss daher mit gelb-rot vorzeitig vom Platz. Es bleibt bis zum Schlusspfiff von Schiri Raphael Kaiser beim 2:2..

Trainer Jürgen Halper:
"Wir waren die stärkere Mannschaft und hatten auch die weitaus besseren Chancen. Die beiden Gegentreffer haben wir uns praktisch selbst gemacht, aber ich denke, wir können mit diesem Auswärtsunentschieden ganz gut leben. Wir haben jetzt zwei Heimderbys gegen Eltendorf und Markt Allhau, in denen wir uns sechs Punkte als Ziel setzen."


BVZ-Burgenlandliga / 8. Runde
Fr, 20.09.2019, 19:30 Uhr, Wetterkreuzstadion, 300 ZS, SR R. Kaiser
SC Bad Sauerbrunn - SpG Oberwart/Rotenturm  2:2 (0:1)

SC Bad Sauerbrunn:
Böcskör; Morhac, Stanislaw, Gausch, Kubik, Vergek (66. Rzucidlo), Petritsch (88. Heuberger), Hutter, Bachler (82. Pos), Ofner, Krenn
SpG Oberwart/Rotenturm:
Sipos; K. Koch, Seper, Derler; Wessely, Radics (60. Penzinger), Jani (55. K. Koch), Gergó; Feiner (80. D. Farkas), Herrklotz

Tore:
0:1 Seper (30.)
1:1 Vargek (50.)
2:1 Ofner (55.)
2:2 Gergó (68.)

Gelb für SVO:
Koch (15./Unsport.(#4), Radics (32./Unsportl./#4), Derler (88./Unsportl.)

Gelb-Rot:
Derler (90./Foul/im nächsten Spiel gesperrt)


BVZ-Burgenlandliga Reserve / 8. Runde
Fr, 20.09.2019, 17:30 Uhr, Wetterkreuzstadion, 50 ZS, SR M. Tatzberg
SC Bad Sauerbrunn U23  - SpG Oberwart/Rotenturm U23  2:1 (0:1)

Tore:
Maslovits (49.), Ilkoski (54.); Ringbauer (26.)


Nächstes Spiel:
BVZ-Burgenlandliga / 9. Runde
Fr, 27.09.2019, 19:30 Uhr, Informstadion, SR F. Jandl (Vorspiel U23 - Beginn 17:30 Uhr, SR K. Huber)
SpG Oberwart/Rotenturm - SV Eltendorf