Spielberichte

Oberwart bestreitet gegen Markt Allhau das letzte Derby der Saison und muss sich, wie schon im Hinspiel, mit einem 1:1-Remis zufrieden geben. Alle Fotos: SVO / G. Schmalzer

Punkteteilung gegen Markt Allhau

Markt Allhau startet in dieses Derby wie die buchstäbliche Feuerwehr: Nach fünf Minuten streicht ein Flachschuss von Allhau-Kapitän Franz Weber nur um Millimeter am Tor von Maximilian Zöttl vorbei. In der 12. Minute hat Soljankic nach einem feinen Anspiel von links sein Visier besser eingestellt und bringt die Gäste mit 1:0 in Führung. Nach etwas mehr als einer Viertelstunde erfangen sich die Oberwarter und und übernehmen langsam aber sicher das Kommando auf dem Platz. Noel Kustor, Andi Radics, Dominik Sperl und Simon Radostits scheitern mit guten Möglichkeiten am starken Gäste-Goalie Lukas Goger, ein Freistoß von Thomas Herrklotz fällt zu schwach aus und geht mitten aufs Tor. Allhau hat für den Rest der ersten Halbzeit nicht mehr viel zu bieten außer einigen rustikalen Einlagen, es bleibt bis zur Pause beim 0:1 aus Sicht der heute von Thomas Simon gecoachten Oberwarter.

Nach Wiederbeginn starten Kager & Co sehr druckvoll und schnüren die Allhauer in ihrer Hälfte ein, scheitern aber immer wieder am starken Goger im Tor. In der 67. Minute kommt Christoph Schaffer für den weich geklopften Lukas Zapfel ins Spiel, mit seiner allerersten Ballberührung trifft Schaffer zum 1:1 und wird von seinen Kollegen beinahe erdrückt. Einen besseren Einstand kann sich ein Joker wohl nicht wünschen und auch der Trainer darf sich über sein goldenes Händchen freuen. Ab dem Ausgleich spielt dann nur mehr Oberwart, Allhau hingegen schlägt ab diesem Zeitpunkt eine härtere Gangart ein und handelt sich in den letzten 20 Minuten nicht weniger als fünf gelbe Karten ein. 

Fazit:
War es im Herbst für Oberwart ein aufgrund des in letzter Sekunde von Thomas Herrklotz versenkten Freekicks überaus glückliches Unentschieden, so dürfen sich am heutigen Tage die Gäste aus Markt Allhau über einen mehr als glücklichen Punkt freuen. Auch Thomas Simon geht damit konform, er meint nach dem Spiel: "Wir haben die ersten 20 Minuten ziemlich verschlafen und in den restlichen 70 Minuten nur noch den Ausgleich geschafft. Der Siegestreffer ist uns leider nicht mehr gelungen, obwohl wir bis zum Schlusspfiff alles versucht haben."

BVZ-Burgenlandliga / 28. Runde
Fr, 27.05.2022, 19:30 Uhr, Informstadion, 600 ZS, SR H. Tekeli
SpG Oberwart/Rotenturm - UFC Allhau  1:1 (0:1)

SpG Oberwart/Rotenturm:
Zöttl; Woth; Koch (86. Agatic), Kager, Jandrisevits (86. Doleschal); Sperl, Radics, Radostits, Zapfl (68. Schaffer); Herrklotz, Kustor
UFC Allhau:
Goger; Strobl, Teller, Eder (85. Prettner); Preininger, Bevab, Soljankic, Weber (67. Stumpf), Zahrl; Muleci (76. Friesenbichler), Glavas

Tore:
0:1 Soljankic (12.)
1:1 Schaffer (68.)

Gelb für SVO:
Kager (73./Foul/#7), Schaffer (90.+2/Unsportl./#1)

Nächstes Spiel:
BVZ-Burgenlandliga / 29. Runde
Sa, 04.06.2022, 17:30 Uhr, LeithArena
SV Leithaprodersdorf - SpG Oberwart/Rotenturm