Spielberichte

Kein guter Tag für die SVO

Ein Tag, der mit der Schockmeldung vom plötzlichen und unerwarteten Ableben von SVO-Ehrenpräsident Altbürgermeister Gerhard Pongracz extrem traurig beginnt, findet auf sportlichem Gebiet mit der Niederlage gegen den SV St. Margarethen ein - wenn auch nicht vergleichbares - trauriges Ende. 

Beim heutigen Spiel neutralisieren sich beide Mannschaften in der ersten halben Stunde vollkommen, das Geschehen spielt sich vorwiegend im Mittelfeld ab. In der 20. Minute sieht Margarethens Sebastian Hamm für ein hässliches Foul an Christopher Feiner gelb, zehn Minuten hätte sich Hamm für ein Foul von hinten an Thomas Herrklotz die nächste gelbe Karte verdient, nach einer endlosen Diskussion mit dem Sünder belässt es der Schiedsrichter bei einer mündlichen Ermahnung(!) In der 35. Minute wird Bernd Kager im Vergleich mit einer lächerlichen  und durch nichts zu rechtfertigenden gelben Karte verwarnt. Ab diesem Zeitpunkt übernimmt Oberwart zusehends das Kommando. In der 42. Minute bringt Elias Jandrisevits einen Eckball punktgenau vor das Gästetor und Thomas Herrklotz erzielt im psychologisch richtigen Moment das 1:0 - gleichzeitig der Pausenstand.

Nach Wiederbeginn bleibt Oberwart die aktivere Mannschaft, einem Treffer von Christopher Feiner (52.) wird die Anerkennung verweigert - warum, weiß wohl nur der Schiedsrichter. In der Folge haben die Heimischen durch Paulo Jani, Herrklotz und den eingewechselten Nico Binder gute Chancen auf weitere Tore, scheitern jedoch entweder an Margarethen-Goalie Michael Wenzl oder an Schusspech. Nach einer Stunde nimmt der Gästetrainer den rot-gefährdeten Hamm vom Platz. In der 65. Minute sieht Kager zum zweiten Mal - und auch hier diskussionswürdig - gelb und muss mit gelb-rot unter die Dusche. Nach dem Platzverweis müssen die Schützlinge von Christian Zach plötzlich gegen 12 Leute spielen, denn so gut wie jeder Pfiff des "Unparteiischen" hat einen Freistoß für St. Margarethen zur Folge. In den letzten zehn Minuten setzen die Gäste dann alles auf eine Karte und werden für das Risiko belohnt. Zunächst gleicht Wartha nach einem Eckball zum 1:1 aus (85.), allerdings zeigt hier Assistent Nikica Veselcic mit erhobener Fahne ein Vergehen an. Der Schiedsrichter ignoriert jedoch die Anzeige und verzichtet auf die Befragung seines Assistenten, sondern entscheidet auf Tor. Zwei Minuten später trifft Mario Wenzl zum 1:2 und besiegelt damit die SVO-Heimniederlage.

Sportkoordinator Peter Lehner:
"Es gibt natürlich bei der Leistung unserer Mannschaft noch Punkte, die verbesserungswürdig sind und die in der Matchaufbereitung analysiert werden. Wir hätten die Partie früher entscheiden können, man hat jedoch im heutigen Spiel einige Situationen leider nicht fertig gespielt. Trotzdem war unsere Mannschaft sehr bemüht, hat die taktischen Vorgaben des Trainerteams sehr gut umgesetzt und hätte sich den Sieg verdient. Leider hat der Schiedsrichter mit teilweise unverständlichen und nicht nachvollziehbaren Entscheidungen massiv in das Spiel eingegriffen und wir können und wollen ihn dafür nicht aus seiner Verantwortung entlassen."

Wobei man sich angesichts der Schiedsrichterbesetzung grundsätzlich die Frage stellen muss, wieso ein Schiedsrichter aus der Schiri-Gruppe Nord in einem Spiel der Burgenlandliga besetzt wird, in dem ein Nord-Verein mitwirkt.


BVZ-Burgenlandliga / 7. Runde
Fr, 02.10.2020, 19:30 Uhr, Informstadion, 200 ZS, SR J. Katava
SpG Oberwart/Rotenturm - SV St. Margarethen  1:2 (1:0)

SpG Oberwart/Rotenturm:
Fauland; Koch, Kager, Jandrisevits; Kandlhofer, Jani, Wessely, Sperl (46. Penzinger), Doleschal (72. Binder); Feiner, Herrklotz
SV St. Margarethen:
Mi. Wenzl;  Bosnjak,  Jusits,  Kummer,  Wartha, P. Wenzl; Reinisch (90. Reinisch), Hamm (60. Weixelbaum),  Lang; Ma. Wenzl (90. Granabetter), Karner

Tore:
1:0 Herrklotz (42.)
1:1 Wartha (85.)
2:1 Ma. Wenzl (87.)

Gelb für SVO:
Kager (34./Foul), Feiner (Unsportl./#2), Jani (90./Foul/#1)

Gelb-Rot:
Kager (65./Foul - im nächsten Spiel gesperrt)


Nächstes Spiel:
BVZ-Burgenlandliga / 8. Runde
Fr, 09.10.2020, 19:30 Uhr, LeithArena, SR F. Tekeli (Vorspiel Beginn 17:30 Uhr - SR N. Maxharri)
SV Leithaprodersdorf - SpG Oberwart/Rotenturm