Spielberichte

Ein Sieg als Geburtstagsgeschenk wäre ihm wohl lieber gewesen, obwohl sich Gerhard Horn über die Torte von Spieltagssponsor Jürgen Grandits sehr gefreut hat. Foto: SVO / G. Schmalzer

Heim-Niederlage gegen den Tabellenführer

Vor dem Spiel gegen den Tabellenführer überreicht Geschäftsführer Jürgen Grandits von Gotthardt´s Bank an SVO-Präsident Gerhard Horn zu dessen 60. Geburtstag eine wunderschöne Torte zum Thema Fußball und nimmt anschließend mit dem Oberwart-Boss den Ehrenanstoß zum Top-Spiel der Runde vor. Es sollte das einzige Geschenk für Gerhard Horn bleiben, denn seinen Wunsch nach einem Sieg über Deutschkreuz erfüllt ihm die Mannschaft leider nicht. Im Gegenteil - die Truppe von Trainer Jürgen Halper schließt nahtlos an die schlechte Leistung von Horitschon an und liegt nach nicht einmal einer halben Stunde bereits mit 0:2 im Rückstand. Schiedsrichter Isa Simsek aus Wien, der sicherlich nicht in Bestform agiert, verweigert den Heimischen bei einem glasklaren Strafraumfoul an Philip Penzinger den fälligen Elfmeter, um gleich darauf Erman Bevab in seinem Comeback-Spiel nach einem Zweikampf, bei dem klar der Ball gespielt wird, die gelbe Karte vor die Nase zu halten. Als Thomas Herrklotz nach 40 Minuten mit einem wirklich schönen Volley-Treffer auf 1:2 verkürzt, keimt noch einmal Hoffnung auf. Aber anstatt diesen Spielstand in die Pause zu retten, verschläft die SVO-Abwehr Sekunden vor dem Halbzeitpfiff einen Angriff der Gäste, Szaffich erzielt das 1:3 und lässt den schon ergatterten psychologischen Vorteil auf die Seite der Deutschkreuzer wandern.

Fünf Minuten nach Wiederbeginn riskiert Jürgen Halper alles und bringt bei einem Dreifach-Tausch  mit Dominik Doleschal, Paulo Jani und Christopher Feiner drei frische Offensivkräfte ins Spiel. Oberwart verstärk nun den Druck, muss aber bei blitzschnellen Gegenstößen von Deutschkreuz immer wieder höllisch aufpassen, um nicht weitere Gegentreffer einzufangen. Nach 70 Minuten werden dann die Angriffsbemühungen der Oberwarter endlich belohnt, Stefan Wessely wird im Strafraum von den Beinen geholt, diesmal entscheidet der Referee auf Strafstoß, den Thomas THe#7 Herrklotz sicher zum 2:3 verwertet. In den folgenden 25 Minuten (inklusive Nachspielzeit) ein einziger Sturmlauf auf das Tor von Bader, der sich bei Schüssen von Peter Gergó, Doleschal, Jani und Stefan Wessely mehrmals auszeichnen kann und im eins-zu-eins gegen Herrklotz den sicher scheinenden Ausgleich vereitelt. Bei einem der jetzt sehr seltenen Gegenstöße ist dann das Glück auf der Seite von Oberwart, als Erman Bevab und Kilian Koch gemeinsam auf der Linie retten und das 2:4 verhindern. Bis zur letzten Sekunde versuchen die Halper-Schützlinge alles, um wenigstens einen Punkt zu holen, aber nach fast 97 Minuten ertönt der Schlusspfiff, die SpG Oberwart/Rotenturm muss die erste Heimniederlage in dieser Saison zur Kenntnis nehmen.

Präsident Gerhard Horn:
"Die zweite Halbzeit war passabel, aber was die Mannschaft in den ersten 45 Minuten geboten hat, war für mich einfach nicht zu begreifen. Die Strafverifizierung des Horitschonspiels war zu erwarten, kann also die Burschen nicht so aus der Bahn geworfen haben. Und davor waren wir immerhin in acht Spielen ungeschlagen, an mangelndem Selbstvertrauen kann es also auch nicht gelegen haben. Unser Rückstand auf Deutschkreuz beträgt bereits acht Punkte, unser Saisonziel ist damit meiner Meinung nach fast nicht mehr zu erreichen."

BVZ-Burgenlandliga / 12. Runde
Fr, 18.10.2019, 19:30 Uhr, Informstadion, 400 ZS, SR I. Simsek
SpG Oberwart/Rotenturm - FC Deutschkreuz  2:3 (1:3)

SpG Oberwart/Rotenturm:
Sipos; C. Koch, Bevab, K. Koch, Derler (50. Doleschal); Penzinger (50. Feiner), D. Farkas; Radics (50. Jani), Wessely, Gergó; Herrklotz
FC Deutschkreuz:
Bader; Hartyán, Nusshall (85. Furtner), F. Szaffich, T. Szaffich, Jovetic, Lipowsky, Lämmermeyer, Godovitsch, Erseg, Thumberger (90.+2 Dorner)

Tore:
0:1 Lämmermeyer (19.)
0:2 Erseg (27.)
1:2 Herrklotz (40.)
1:3 T. Szaffich (45.+1)
2:3 Herrklotz (70./Elfm.)

Gelb für SVO:
Bevab (35./Foul/#2), D. Farkas (85./Unsportl./#2)


BVZ-Burgenlandliga Reserven / 12. Runde
Fr, 18.10.2019, 17:30 Uhr, Informstadion, 80 ZS, SR M. Holzer
SpG Oberwart/Rotenturm U23 - FC Deutschkreuz Reserve  1:0 (1:0)

Tor:
Puhr (35.)


Nächstes Spiel:
BVZ-Burgenlandliga / 13. Runde
Fr, 25.10.2019, 19:30 Uhr, Sportanlage Siegendorf, SR K. Kazanci (Vorspiel Beginn 17:30 Uhr - SR S. Selmani)
ASV Siegendorf - SpG Oberwart/Rotenturm