Spielberichte

Der Premierentreffer von Balász Horváth (#20) war einer der Marke "Tor des Monats". Alle Fotos: SVO / G. Schmalzer

Gerechte Punkteteilung gegen Klingenbach

Nach drei Siegen en suite muss die SpG Oberwart/Rotenturm heute gegen Klingenbach mit einem Remis zufrieden sein. Einerseits, weil die Gäste nicht umsonst auf dem dritten Tabellenplatz aufscheinen, und andererseits, weil Oberwart eine ganze Reihe von Sitzern nicht nützen konnte. Aber alles der Reihe nach:

Nach sieben Minuten der erste Warnschuss, als ein Freistoß von Reinalter an Freund und Feind, glücklicherweise aber auch am Tor von Márton Horváth vorbeigeht. Eine Minute später probiert es Lady von der Strafraumgrenze, sein Schuss landet ebenfalls neben dem Tor. In der nächsten Viertelstunde verstärkte Offensivbemühungen der Heimischen, die in der 19. Minute von Erfolg gekrönt werden. Balász Horvath überspielt zwei gegnerische Verteidiger und trifft mit einem Bombenschuss genau ins Kreuzeck. Oberwart bleibt spielbestimmend und hat nach einer halben Stunde eine Riesenchance, als Klingenbach-Schlussmann Schuller nach einem Rückpass den Abschlag totel verhaut. Andi Radics versucht sofort einen Heber, der Ball geht aber klar neben das leere Tor. Im Gegenzug eine Riesentat von Márton Horváth, als er gegen gleich drei Klingenbacher Sieger bleibt und ein sicher scheinendes Gegentor zunächst noch verhindert. Zwei Minuten später dann doch der Ausgleich für Klingenbach, als nach einem Fehlpass aus der SVO-Abwehr Pinter zu Hofleitner weiterleitet und dieser die Kugel per Kopf im langen Eck versenkt. Kurz vor der Pause noch einmal Oberwart, ein Kopfball von Lukas Zapfel nach Flanke von Ádám Woth landet in den Armen von Schuller. Halbzeitstand 1:1.

Nach Wiederbeginn sind sieben Minuten gespielt, als sich die nächste Möglichkeit für die Hausherren auftut. Ein scharfer Stanglpass von Thomas Herrklotz kommt zu Zapfel, dessen Edelroller kann Valek auf der Linie klären. In der letzten halben Stunde versucht Oberwart alles, um die Partie mit drei Punkten zu beenden, es werden jedoch die tollsten Gelegenheiten verjuxt. Herrklotz (zwei Mal alleine vor dem Tormann, einmal drüber, einmal daneben), Radics, Dominik Sperl (im eins-zu-eins gegen Schuller) und noch einmal Lukas Zapfel (um wenige Zentimenter neben das Tor) können den entscheidenden Treffer nicht auf die Matchuhr bringen. Trainer Patrick Tölly wechselt im Lauf der zweiten Spielhälfte mit Stefan Wessely, Christoph Schaffer und Dominik Doleschal weitere Offensivkräfte ein, dennoch muss sich der SVO-Coach erstmals mit einem Unentschieden begnügen, Oberwart und Klingenbach trennen sich mit einer Punkteteilung.

BVZ-Burgenlandliga / 8. Runde
Fr, 09.09.2022, 19:30 Uhr, Informstadion, 350 ZS, SR N. Veselcic
SpG Oberwart/Rotenturm - ASKÖ Klingenbach  1:1 (1:1)

SpG Oberwart/Rotenturm:
M. Horváth; B. Horváth, Kager, Dusak, Haring (64. Szabo); Radics (84. Wessely), Woth (76. Doleschal), Soljankić, Sperl; Zapfel (84. Schaffer), Herrklotz
ASKÖ Klingenbach:
Schuller; Mad (75. Blazevic), Ivancsits, Reinhalter, Pinter (75. Grafl); Klemenschitz, Lady, Hofleitner, Petrilak (90. Eisner); Chromy, Valek (90.+3 Jagschitz)

Tore:
1:0 B. Horváth (19.)
1:1 Hofleitner (33.)

Gelb für SVO:
Sperl (62./Kritik/#3), Radics (65./Foul/#2), Zapfel (69./Unsportl./#1)


Nächstes Spiel:
BVZ-Burgenlandliga / 9. Runde
Fr, 16.09.2022, 19:30 Uhr, Wetterkreuzstadion, SR M. Kouba (U23 - Beginn 17:30 Uhr)
SC Bad Sauerbrunn - SpG Oberwart/Rotenturm