Spielberichte

Ein Daniel Bader in Überform bringt die SVO-Angreifer zur Verzweiflung. Foto: SVO / G. Schmalzer

FCD-Goalie Bader als SVO-Sargnagel

Die Leistung des Schiri-Teams ist nicht gut - das muss man einfach so stehen lassen. Aber die Tore können leider auch die Schiedsrichter nicht für Oberwart schießen, das müssen Herrklotz & Co schon selbst erledigen. Die Chancen waren zuhauf da, Teufelskerl Bader im Tor von Deutschkreuz scheint tausend Arme zu haben, auch einen Elfmeter von THe#7 holt er aus der Ecke.

Bereits in den ersten zwei Minuten steht Schiri Jozo Katava mit der Vorteilsregel auf Kriegsfuß, er entscheidet nach Fouls an Marcel Pomper und Philip Penzinger jeweils auf Freistoß für die SV Klöcher Bau Oberwart, obwohl er mit diesen Pfiffen viel versprechende Angriffe der Oberwarter unterbindet. Ab der 5. Minute wird das Spiel ausgeglichen, beide Teams neutralisieren sich schon im MIttelfeld, Chancen ergeben sich so gut wie keine bis..... Ja, bis Patrick Hemmer bei einem Abschlag Erseg trifft, der sein Ballglück ausnutzt, alleine auf das Tor von Gabor Sipos zuläuft und den Oberwart-Schlussmann zum 1:0 bezwingt. Gleich darauf noch eine gute Möglichkeit für die Heimischen, Franz Faszl rettet zur Ecke, die nichts einbringt. In der Folge wird Oberwart stärker, hat durch THe#7 und Andi Müllner drei Mal die Möglichkeit zum Ausgleich, können aber einen in Überform agierenden Daniel Bader im Tor von Deutschkreuz einfach nicht überwinden. Es bleibt bis zum Pausenpfiff bei der knappen und auch glücklichen 1:0-Führung für Deutschkreuz.

Nach dem Seitenwechsel werden die Gäste von Minute zu Minute stärker und kommen auch zu einer ganzen Serie von Torchancen. Thomas Herrklotz mit einem herrlichen Schlenzer, Bader lenkt den Ball mit den Fingerspitzen an die Torstange, von wo aus er in den Corner geht. Ein Schuss von Marcel Pomper fällt zu zentral und auch zu schwach aus, Ein Freistoß von Müllner bereitet dem Deutschkreuz-Tormann einige Probleme, aber mit vereinten Kräften kann auch diese gefährliche Situation entschärft werden, ebenso wie er in der 72. MInute einen Kopfball von Herrklotz über die Latte dreht. . Zehn MInuten vor Ende der Partie wird Müllner von Haiden im Strafraum von den Beinen geholt, den dafür diktierten Penalty holt der Tausendsassa im Deutschkreuzer Kasten aus der Ecke, Entsetzen bei den mehr als 100 SVO-Fans. Herrklotz wie ein Häufchen Elend am Boden, seine Kollegen schon wieder im Angriff, diesmal scheitert der eingewechselte erst 15-jährige Lukas Zapfel an Bader. Nach einem weiteren Eckball kommt Pomper zum Schuss, der Ball wird von einem Deutschkreuzer ganz klar mit der Hand abgewehrt, Schiri Katava sieht nichts und entscheidet auf weiterspielen. Bereits in der Nachspielzeit gibt es noch einmal Freistoß für die SVO, Katava mag aber scheinbar nimmer und pfeift die Partie ab, ohne den Freistoß noch ausführen zu lassen. 

SVO-Obmann Roland Horvath, heute auch der Fahrer des Mannschaftsbusses der SV Klöcher Bau Oberwart, gratulierte nach dem Spiel über das Bordmikrofon der gesamten Mannschaft und dem Trainerteam und meinte:
"Es hat halt heute nicht sein sollen, aber man kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Besonders in der zweiten Halbzeit hat Deutschkreuz schon die Glücksration für das gesamte Frühjahr auf Vorschuss genommen, es war schon unglaublich, welche Bälle der Tormann gehalten hat."

Trainer Jürgen Halper:
"Fünf Stammspieler vorzugeben, war heute wohl doch ein bisserl zu viel. Ich bin aber mit dem Spiel und mit meiner Truppe sehr zufrieden, vor acht Wochen hätte uns das niemand zugetraut, ich möchte meiner Mannschaft und meinen Mitarbeitern zu dieser Hinrunde gratulieren und mich auch bei den Funktionären für die Unterstützung bedanken."


BVZ-Burgenlandliga / 15. Runde
Sa, 10.11.2018, 16:00 Uhr, Sportplatz Deutschkreuz, 350 ZS, SR J. Katava
FC Deutschkreuz - SV Klöcher Bau Oberwart  1:0 (1:0)

FC Deutschkreuz:
Bader; Tanyeros, Haiden, F. Szaffich, T. Szaffich (71. Zwickl), Jovetic, Lipowsky, Lämmermeyer, Godovitsch, Haring, Erseg 
SV Klöcher Bau Oberwart:
Sipos; Hemmer (67. M. Farkas), K. Koch, Faszl, Lehner; Pomper; Penzinger (60. Zapfel); Gergö, Adorjan (87. Ejubovic), Müllner; Herrklotz

Tor:
1:0 Erseg (26.)

Gelb (für SVO):
M. Farkas (79./Foul/#1)

Vorspiel U23
FC Deutschkreuz U23 - SV Klöcher Bau Oberwart U23  0:0


Start der Frühjahrssaison 01./02./03.03.2019