Spielberichte

Unmittelbar vor dem Treffer zum 0:3 durch Bernd Kager, durch den der Cup-Erfolg in Ritzing endgültig in trockenen Tüchern war. Fotos/ SVO - G. Schmalzer

Ein echtes Top-Spiel im Sonnenseestadion

Dieser Cup-Schlager hält vom Anpfiff weg alles, was man sich von ihm versprochen hat. Die Partie ist Werbung für den Fußball und hätte sich wesentlich mehr als die knapp 200 Zuschauer verdient. In den ersten 15 Minuten hat Stefan Wessely - heute Kapitän der Oberwarter - zwei Versuche, um die Führung zu erzielen, beide Male verzieht er knapp. In der Folge kommt Ritzing auf, SVO-Goalie Tobias Bencsics kann sich mehrmals auszeichnen, bei  je einem Latten- und Stangenschuss der Heimischen hat er das Glück des Tüchtigen an seiner Seite. Auf der Gegenseite läuft Lukas Zapfel der Ritzing-Abwehr auf und davon, seinen scharfen Stanglpass verfehlt Christoph Schaffer nur um wenige Zentimeter. Als alles schon mit dem Pausenpfiff rechnet, wühlt sich Elias Jandrisevits von links in den Strafraum und bringt, von zwei Verteidigern bedrängt, den Ball zu Philip Penzinger. Der Neumarkter schießt von der Strafraumgrenze, der Ball prallt von einem Verteidiger zu Andi Radics, der die Kugel aus gut zehn Metern im Ritzinger Tor versenkt.

Nach dem Seitenwechsel bleibt das Match hochklassig, es gibt Chancen auf beiden Seiten. Nach einer Stunde bringt Thomas Simon, der heute den erkrankten Trainer Florian Hotwagner an der Linie vertritt, mit Lukas Kantauer, Bernd Kager und Paulo Jani frische Kräfte ins Spiel. Eine Maßnahme, die sich mehr als auszahlen sollte, denn nach einem Energieanfall spielt Dominik Doleschal einen perfekten Pass zur Mitte, Paulo Jani ist zur Stelle und stellt auf 0:2. Noch geben sich die Hausherren aber nicht geschlagen, bei einem Kracher von Erel verzeichnen sie den dritten Stangenschuss dieses Spiels. In der 91. Minute ist dann nach einem Jani-Eckball und Kopfballverlängerung durch Joker Lukas Kantauer mit Bernd Kager ebenfalls ein Joker erfolgreich, Oberwart sichert sich mit diesem Erfolg souverän den Aufstieg in die dritte Runde des BFV-Cups. 

Co-Trainer Thomas Simon:
"Ich möchte mich bei der Mannschaft bedanken, sie hat mich bei meinem Job an der Linie wirklich bestens unterstützt und mir die Arbeit leicht gemacht. Man hat gesehen, welch starken Kader wir haben, es ist einfach toll, wie alle an einem Strang ziehen. Ich denke, der Sieg war auch in dieser Höhe verdient und wird sicherlich zur raschen Gesundung von 'Hoti' beitragen. "

Raiffeisen-BFV-Cup / 2. Runde
Di, 24.08.2021, 19:30 Uhr, Sonnenseestadion, 200 Zuschauer, SR R. Braunschmidt
SC Ritzing - SpG Oberwart/Rotenturm 0:3 (0:1)

SC Ritzing:
Cellar; Reissner (77. Baliga) , Ismaili, Johnson, (69. Kristianidi) Erel, Steiner, Khalil, Witteveen, Hartyàn, Wolf (56. Lukic), Cvetkovic
SpG Oberwart/Rotenturm:
Bencsics; Sperl (60. Jani) , Koch, Woth, Jandrisevits; Penzinger, Wessely (60. Kager) ; Doleschal, Radics (60. Kantauer) , Schaffer (77. Szabo) ; Zapfel

Tore:
0:1 Radics (45.+1)
0:2 Jani (73.)
0:3 Kager (90.+2)


Nächstes Spiel:
BVZ-Burgenlandliga / 5. Runde
Fr, 27.08.2021, 19:30 Uhr, Informstadion, SR I Jeger (Vorspiel Beginn 17:30 Uhr, SR S. Dinic)
SpG Oberwart/Rotenturm - FC Deutschkreutz